Faschingseröffnung 2021/2022

Der MCC startet die Faschings-Session im kleinen Kreis

Eine Faschingseröffnung der besonderen Art erlebte das Rathaus am Samstag 13.11.2021: ohne Garden, Narrhalla-Marsch und leider auch ohne Zuschauer.

Die MCC-Gesandtschaft stellt Bgm. Gerd Schneider das Prinzenpaar der Session 2021/2022 vor

Unter strenger Einhaltung der Pandemie-Auflagen machte sich eine Abordnung des MCC auf den Weg ins Rathaus, um dem Bürgermeister – quasi als Vertreter der gesamten Gemeinde – seine Aufwartung zu machen.

Ungeachtet der zwangsläufigen Einschränkungen wird das Brauchtum gelebt, so die Botschaft von Präsident Hans-Werner Müller. Seinen Dank richtete er an den Hausherrn, der die Räume für die mehrfach umgeplante Zeremonie zur Verfügung gestellt hatte.

Das strahlende Prinzenpaar Dennis I. und Paulina I. nach ihrer Inthronisierung

Seine Tollität Dennis I. und Ihre Lieblichkeit Paulina I. nennt sich das neue MCC-Prinzenpaar, das erstmals der Öffentlichkeit präsentiert und von Vorstand Florian Nickoleit mit Orden und den Macht-Insignien ausgestattet wurde. Mit ihrer kurzen Ansprache richteten sich die Regenten an Bgm. Gerd Schneider und erklärten mit einem dreifach-donnernden Helau die fünfte Jahreszeit für eröffnet.

In seiner Antwort brachte dieser seine Freude zum Ausdruck, dass trotz Corona die Tradition in der Gemeinde aufrechterhalten wird und sicherte weiterhin die Hilfe der Gemeinde zu. Geschlossen hat auch er seine Grußworte mit einem dreifachen Memmelsdorf-Helau – wenn auch an der Ausführung „noch gearbeitet werden muss“, wie Sitzungspräsident H.W. Müller augenzwinkernd anmerkte.

Beschlossen wurde die kleine Veranstaltung mit der Vorstellung der neu gewählten 2. Vorsitzenden Claudia Schönfeld und der beiden Gardebetreuerinnen Katharina Riedel und Stefanie Schneider und natürlich einem Umtrunk.

Für den Höhepunkt des heimischen Faschings, die große MCC-Gala am Samstag, den 12.2.2022 laufen die Planungen allen möglichen Einschränkungen zum Trotz weiter. Der Beginn des Kartenvorverkaufs wird noch gesondert mitgeteilt.